Die Wurzel von Gut und Böse

Buddhistische Texte. Aus dem Pâli übersetzt, kommentiert und eingeleitet von Nyânaponika.

Die Wurzel von Gut und Böse

146 Seiten
ISBN 978-3-931095-05-5

Weil das Hauptanliegen des Buddha die gegebene menschliche Situation war, haben in seinem Lehrgebäude die Wurzeln von Gut und Böse ihren angemessen wichtigen Platz erhalten und finden sich in einer großen Anzahl seiner Lehrreden in verschiedenen Zusammenhängen und mit vielerlei praktischen Anwendungen. Dies durch eine Auslese buddhistischer Texte, die fast alle den Reden des Buddha entnommen sind, zu veranschaulichen, ist das Anliegen dieses Buches.

Es entsprang dem Wunsche, ein tieferes Verständnis dieser so bedeutsamen Unterweisung zu vermitteln und praktische Hilfe für die Bemühungen anzubieten, die Wurzeln des Bösen auszumerzen und die Wurzeln des Guten auszubilden. Ein weiterer Grund für die Herausgabe des Buches war, daß in vielen westlichen Veröffentlichungen über die buddhistische Ethik diese Wurzelursachen nur dürftig oder gar nicht behandelt sind. Es erschien daher wünschenswert, die Wichtigkeit der Lehre von den Wurzelursachen durch diese Sammlung von Quellenmaterial sowie durch Erläuterungen dazu ins gebührende Licht zu setzen.

Angesichts der neuerlichen Krise des theistischen Glaubens im Westen findet sich heute eine wachsende Anzahl von Menschen, die nach besseren Alternativen suchen. Für sie kann die Lehre des Buddha von den heilsamen und unheilsamen Wurzeln des Handelns einen Maßstab für Gut und Böse sowie eine Motivierung für das Gute geben, die weder theologisch noch autoritär, sondern erfahrungsbezogen ist und sowohl eine psychologische Basis hat als auch einen autonomen und pragmatischen Charakter.

Preis: 11,43
enthaltene MwSt.:€ (5%) 0,57 €
Summe: 12,00 €